Spezielle urologische Sonographie

Die sonographische Untersuchung des Bauchraumes (Abdomen), des hinteren Bauchraumes (Retroperitoneums), des Genitales (vor allem Hoden) und der Prostata erlaubt Beurteilungen von Veränderungen, welche sich in einer Veränderung der Organstruktur niederschlagen.

Erfasst werden mit dieser Untersuchung Veränderungen an der Leber, der Gallenblase, der Bauchspeicheldrüse, der Blase und besonders der Nieren, der Genitalorgane sowie der Prostata.

Hiermit ist unter Anderem die frühzeitige Erkennung von bösartigen Veränderungen gut möglich ist, aber auch Steinbildungen oder Anomalien können damit rechtzeitig erkannt werden.

Zudem erlaubt die Sonographie der Gefäße (sog. Duplex-Sonographie) die Durchblutungssituation der Genitalorgane (v.a. Hoden und Penis), was Hinweise auf Durchblutungsstörungen bzw. Entzündungen oder auch Tumore geben kann.










© Uro-Vital-Zentrum, 2005 - 2017 | Impressum | Disclaimer